2005

Tif Totalprothetik in Funktion

Se(h)minare für Gehörlose in Cuxhaven - Karl-Heinz Körholz Vom Nachahmen zum Verständnis

Der erste Kontakt

Ich erinnere mich noch gut, dass ich während meiner Ausbildung zum ersten Mal zwei gehörlosen Zahntechnikerinnen begegnet bin. Da ich sie nicht verstand, konnte ich mit ihnen „nichts so recht anfangen“. Deshalb gab es zunächst so gut wie keine Kommunikation. Mein damaliger Ausbildungschef aber war überaus zufrieden ihnen. Sie waren fleißig und schnell. Während der Arbeitszeit fielen sie mir kaum auf. Das änderte sich aber in den Pausen, in denen sie sich äußerst lebhaft und mit „Händen und Füßen“ unterhielten. Sie waren verheiratet, hatten Kinder und lebten ihr Leben offensichtlich genau wie wir Hörenden, mit Ausnahme ihrer Behinderung. Diese schienen sie aber erstaunlich gut meisterten.

23. September 2005

ITZL 'Internationale Zahntechniker Lehrlingstage 2005'

Von 23.-25. Mai 2005 veranstaltete Zahntechniker Innung Nordrhein Westfalen Internationale Zahntechniker Lehrlingstage 2005 in Düsseldorf / Essen ein umfangreiches Programm für Zahntechnikerauszubildenden mit Foren, Produktinfos, Fortbildungen, Sportaktivitäten und Kultur. Die Rheinl.-Westf.-Berufschule für Hörgeschädigte gehörte auch zu einer Organisation des ITZL 2005. Die Lehrer aus RWB Zahntechnik Wolfgang Siewert, ZTM Bernd Lüngen und Helga Ulbricht luden mich als Referent zu einem Keramikkurs für hörgeschädigten Auszubildenden ein. Neben den Berufschülern aus Essen waren auch hörgeschädigte Auszubildenden aus dem Berufbildungswerk Leipzig unter Betreuung von ZTM Matthias Werner (gehörlos) dabei. Nach einer Diapräsentation über einzelne Schritten der Schichttechnik einer Krone nach KISS Konzept wurde eine Frontzahnkrone im Labor geschichtet. Die Berufschüler waren sehr motiviert und hatten viel Spaß beim Verblenden einer Frontzahnkrone. Für mich war es ein besonderes Erlebnis, denn ich betreute zum ersten Mal hörgeschädigten Auszubildenden und war 22 Jahre nach der Gesellenprüfung wieder in der RWB Essen. Ich freute mich sehr über das Besuch von Herrn de Leliwa, der extra wegen mir zum Kurs kam.

23. Mai 2005

IDS 'Internationalen Dental Schau 2005'

Von 14.-15. April 2005 gab es für hörgeschädigte Zahntechniker beim Internationalen Dental Schau 2005 in Köln Möglichkeiten über neusten Dentalprodukten zu informieren.
Zum zweiten Mal nach IDS 2003 war ZTM André Thorwarth am DeguDent Messestand tätig. Er präsentierte erstmals Live vor fast 40 hörgeschädigten Zahntechnikern KISS Konzept und demonstrierte anschließend eine individuelle Keramikschichttechnik einer Frontzahnkrone nach KISS Konzept. ZTM Jochen Peters zeigte wie immer eindrucksvoll, simultan übersetzt in Gebärdensprache von Karen Wünsche, seine Kunst, einen Molar nach KISS Konzept keramisch zu schichten. Zu DeguDent Stand hat sich die Anzahl der hörgeschädigten Messebesucher gegenüber IDS 2003 verdoppelt.

14. April 2005

Deaf-Dental-Forum

Zahnärzte und Zahntechniker
aus ganz Deutschland zu Gast

André Thorwarth organisierte in Cuxhaven/ Duhnen Kongress mit 110 Teilnehmern

Zahntechniker und Zahnärzte aus ganz Deutschland verbrachten von 04.-06. Februar 2005 in Cuxhaven/Duhnen. Dort veranstaltete der Cuxhavener Zahntechnikermeister André Thorwarth erstmals einen Kongress „Deaf Dental Forum“ speziell für hörgeschädigte Zahntechniker.

04. Februar 2005